Kochkurse der Kochschule Aubergine

Von Juni bis November 2022 gab die Kochschule Aubergine neun Kochkurse rund um vegane Ernährung:

In den Kochkursen der Aubergine-Kochschule kochen Sie entweder ein dreigängiges veganes Menü oder probieren einzelne Gerichte direkt nach dem Zubereiten in Form eines Koch-Workshops.
Immer kochen Sie mit geschmacksfördernden Techniken und den aromatischsten Zutaten. Verwendet werden biologische und regionale Produkte, soweit verfügbar frisch vom Markt und verpackungsfrei eingekauft. Ihr Koch-Trainer Wolfgang Reuter steht Ihnen beim Kochen mit vielen Tipps jederzeit zur Seite.

Termine:
Mittwoch, 22.06.2022 17.00 Uhr
Perfekte Burgerpatties und Würste selbst gemacht – ohne Zusätze und Verpackungsflut

Sonntag, 03.07.2022 10.00 – 16.00 Uhr
Plant basics – Kombi-Kurs: Vegane Ernährung und Koch-Grundlagen

Mittwoch, 13.07.2022 17.00 Uhr
Workshop: Grundlagen Kochen mit pflanzlichen Produkten

Mittwoch, 21.09.2022 17.00 Uhr
Kombi-Kurs Ernährung und Kochgrundlagen

Samstag, 01.10.2022 11.00 Uhr
Vegan for beef-ies – Koch-Workshop für den vollen Geschmack mit Pflanzen

Mittwoch, 19.10.2022 17.00 Uhr
Thailand – die Aromen- und Geschmacks-Explosion

Samstag, 05.11.2022 11.00 Uhr
Gemüse genial 2 Koch-Workshop – Gemüse anders, aromastark und abwechslungsreich

Mittwoch, 23.11.2022 17.00 Uhr
Vegan für beef-ies 2 – Koch-Workshop für den vollen pflanzlichen Geschmack

Kursort: Kurs-Küche Cook & Live, Vordermattenstr. 2, 79108 Freiburg

Klimabilanz

48
Portionen Klimagerichte
17 kg
eingespartes CO₂

„Klimawerkstatt“ mit Estella Schweizer und Anthony Lewis

Wie viel mehr Emissionen haben Tiefkühlpommes im Vergleich zu Kartoffeln? Was ist der größte Hebel, wenn ich meine Ernährung klimafreundlicher gestalten möchte? Und warum verursacht Reis so viel mehr CO₂ als Couscous?

Auf diese und andere Fragen konnten die Beteiligten der Klimawerkstatt in Waldsee Antworten finden: Hier wurde zum zweiten Mal die Ausstellung „Klimafreundlich Essen“ gezeigt. Damit die klimafreundliche Ernährung nicht nur Theorie blieb, wurden die Teilnehmenden mit veganen Tacos verpflegt – frisch zubereitet von Estella Schweizer und Anthony Lewis (fairfood Freiburg).

 

Klimabilanz

100
Portionen Klimagerichte
40 kg
eingespartes CO₂

Foodtruck-Event „Taste the Future!“

Samstag, 03.09.2022 von 10:00 -13:30 Uhr
auf den Marktplatz in Weingarten

Das erste Food Truck Event des Projekts hatte trotz einsetzenden Starkregens eine ausgezeichnete CO₂-Bilanz! 160 Portionen klimafreundliche Probiergerichte wurden am 3. September in Freiburg-Weingarten ausgegeben, die Ausstellung zu den CO₂-Bilanzen verschiedener Lebensmittel feierte ihr Debut und dank Panzanella, karibischem Ragout und veganer Buddha Bowl war es leicht, die Menschen in einen Austausch zum klimafreundlichen Essen zu bringen.

Klimabilanz

160
Portionen Klimagerichte
45 kg
eingespartes CO₂

Die richtige Kulinarik für die Green City

Im Rahmen des Projekts „Food for Future“ haben sich am 16.08.2022 engagierte Restaurantleiter*innen und innovative Küchenteams in der LOKation im Güterbahnhof-Areal zusammengefunden. Hier wurde den gut 30 Teilnehmenden vielfältige Inspiration für die klimafreundliche Speisekartengestaltung geboten – nicht nur mit guten Argumenten, sondern auch kulinarisch! Botschafterin für den klimafreundlichen Genuss war an diesem Abend Gastro-Coach und Kochbuchautorin Estella Schweizer. Die Freiburgerin brachte vegane Snacks, Salate und Hauptgerichte auf die Teller und erläuterte in einem Vortrag, wie zukunftsfähig eine klimafreundliche Küche ist. Fabian Isele, Teil des Teams vom Seehotel Wiesler in Titisee, rundete dies mit einem Blick auf die wirtschaftliche Betrachtung pflanzlicher Küche ab.

Dies war vor allem für die zwölf gastronomischen Betriebe spannend, die auf der Veranstaltung ihre Erfahrungen austauschten. Die Nachfrage nach vegetarischen und veganen Gerichten sei groß, betonen die Gastronom*innen und hier ein gutes Angebot zu schaffen, wäre zentral, um Gruppen und Familien an einen gemeinsamen Tisch bringen zu können.

Die meisten der anwesenden Restaurants haben sich bereits für die Teilnahme am Projekt „Food for Future“ angemeldet, das Projektteam hofft, dass das Event auch noch weitere Restaurants zur Anmeldung motiviert. Auch für Privatpersonen gibt es vielfältige Möglichkeiten beim Projekt dabei zu sein.

Der Anfang für noch klimafreundlichere, zukunftsfähige Kulinarik ist in Freiburg also gemacht. Auf die Ergebnisse der Restaurants dürfen wir alle gespannt sein!

 

Bericht in der Badischen Zeitung vom 18.08.2022:
Welches Potenzial hat klimafreundliches Essen für Freiburgs Wirte?

Klimafreundliche Grillkurse der Volkshochschule

Im Juni und Juli 2022 veranstaltete das Adelhaus Bio-Restaurant vier Kurse für klimafreundliches Grillen:

Abseits der bekannten Klassiker vom Rost gilt es in diesem dreistündigen Kurs von unseren Küchen-Profis Katrin Dohse und Max Eberbach aus dem Adelhaus Bio-Restaurant neue und abwechslungsreiche Grillgerichte zu entdecken, die lecker und klimafreundlich sind. Wir bieten Ihnen diesen Kurs in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule an. Sie erfahren in einem kurzen Beitrag, wie sich unsere Ernährung auf das Klima auswirkt und wie wir mit Kreativität und Spaß mit schmackhaften Eigenkreationen unsere Grillpartys aufpeppen können. Lassen Sie sich von der vegetarischen Vielfalt inspirieren und probieren Sie neue Rezepte unter Anleitung aus. Denn längst gehören Gemüse und Co nicht mehr zu den Beilagen, sondern eröffnen Ihnen richtig zubereitet überraschende Geschmackserlebnisse. Wir bereiten das Grillgut unter fachlicher Anleitung vor, grillen und verkosten es. Literatur- u. Kochbuchempfehlungen schließen die Veranstaltung ab. Getränke können vor Ort gekauft oder selbst mitgebracht werden.

Termine:
Sonntag, 26.06.2022 11.00 – 14.00 Uhr
Sonntag, 26.06.2022 14.30 – 17.30 Uhr
Sonntag, 03.07.2022 11.00 – 14.00 Uhr
Sonntag, 03.07.2022 14.30 – 17.30 Uhr

Kursort: Adelhaus Bio-Restaurant, Adelhauserstraße 29-31a, 79098 Freiburg

Klimabilanz

270
Portionen Klimagerichte
149 kg
eingespartes CO₂